Corafit Team

Eine geschätzte Mitarbeiterin hat im März unser Corafit Team verlassen.

Ihr Kündingungsgrund war für mich absolut nachvollziehbar. Unsere Trainer arbeiten natürlich Hauptberuflich in ihren Jobs und halten nach Feierabend noch die Trainingseinheiten bei Corafit. Absolut verständlich, dass dieses Pensum nicht auf ewig durchgezogen werden kann.

Traurig ist es jedoch, wenn Mitarbeiter unter diesem Vorwand kündigen und das restliche Team über 3 Ecken erfahren muss, dass diese Trainerin den gleichen Job woanders ausführt. Sozusagen ein nahtloser Übergang, ohne Verschnaufspause.

Ich möchte hiermit anmerken, dass dieses Training unserer ehemaligen Mitarbeiterin bei einem Verein zwar genauso (1:1) wie die Corafit Trainingskurse ablaufen, es jedoch NICHTS mit Corafit zu tun hat.

Es wurde zudem Bekanntgegeben, dass das Corafit Team davon wusste und alles offen und ehrlich abgesprochen sei. Das muss ich hiermit leider dementieren. Weder ich noch meine andere Trainerin wurden über dieses Vorhaben informiert.

Fertige Trainingskonzepte zu kopieren ist natürlich immer der einfachste Weg, ob dies jedoch auch der richtige Weg ist, sei dahingestellt.

Wir lassen uns davon nicht aus der Bahn werfen und basteln weiterhin fleißig für Euch an neuen Übungen, Kurseinheiten und Konzepten.

Neuigkeiten erfahrt Ihr über diese Homepage oder über Appointman.